css.ch

Kanton Aargau: Nutzen des Gesundheitswesens

Eine Studie zur volkswirtschaftlichen Bedeutung des Gesundheitswesens im Kanton Aargau zeigt: Man darf nicht nur über die Kosten reden.

Harry Telser, stellvertretender Geschäftsführer von Polynomics

17. Februar 2021

Beispiel Aargau

Die politische Diskussion über das Gesundheitswesen dreht sich fast ausschliesslich um Kosten. Selten wird thematisiert, dass den Kosten auch Nutzen gegenübersteht.

Neben einer für alle zugänglichen guten Gesundheitsversorgung trägt das Gesundheitswesen mit Arbeitsplätzen und Wertschöpfung auch zur wirtschaftlichen Attraktivität einer Region bei. Im Auftrag der VAKA hat Polynomics dies vor einigen Jahren für das Gesundheitswesen im Kanton Aargau untersucht.

Die über Krankenkassenprämien finanzierten Leistungen (OKP-Leistungen) pro Versicherten liegen dabei im Schweizer Durchschnitt, das zeigt ein Vergleich der Krankenversicherungs-Standardprämien des Jahres 2017. 

Einkommensteuern

Etwa 46,9 Mio. Franken der Einkommenssteuer stammen von Mitarbeitern von Institutionen mit stationären Leistungen (Beschäftigungsanteil total 6,5 %). Dies ist fast 3 Prozent der Steuereinnahmen des Kantons Aargau von natürlichen Personen.

Quelle

Harry Telser

Dr. Harry Telser ist stellvertretender Geschäftsführer von Polynomics.

©2021 CSS Versicherung