css.ch

Prozess mit Schwachstellen

Die Preisbestimmung für Medikamente ist komplex und nicht mehr sachgerecht. Wo liegen heute die Schwachstellen und wo gibt es Potenzial für neue Ansätze?

Ein Bruchteil

Preismodelle bestehen zurzeit bei 83 Wirkstoffen oder Wirkstoffkombinationen. Bei mehr als 3000 Präparaten auf der Spezialitätenliste (SL) entspricht dies 2,7 Prozent aller Produkte.

Teuer wird teurer

Die Kosten für hochpreisige Medikamente stiegen in den letzten fünf Jahren überdurchschnittlich an. Vergleich Veränderung der Bruttokosten der CSS, exkl. KVV 71c:

CSS, Analyse zu Hochkostentherapien, 29.6.2022.
Carl, Vokinger, 2021.

Quellen:

1 Ein Bruchteil: curafutura, Roche, Forderungen in Bezug auf die operative Umsetzung von SL-Preismodellen, 15.06.2022. Stand SL vom Februar 2022.

2 Mehr Rabattmodelle: David L Carl, BA, Kerstin N Vokinger, Patients’ access to drugs with rebates in Switzerland – Empirical analysis and policy implications for drug pricing in Europe, The Lancet Regional Health – Europe 3 (2021), 2021.

3 Die Preismodelle: BAG, Faktenblatt Preismodelle bei Arzneimitteln, 19.8.2020.

4 Teuer wird teurer: CSS, Analyse zu Hochkostentherapien, 29.6.2022. Es wurden alle Hochkostentherapien erfasst von Medikamenten, die pro Jahr pro versicherte Person entweder zwischen CHF 50’000 und 100’000 oder über 100’000 Bruttokosten verursacht haben. Zahlen sind um Wachstum der VN nicht bereinigt, Medikamente, die v.a. über die Apotheken, Ärzte und Spital ambulant laufen, Fokus auf Inland-Fälle exkl. KVV 71c, Selbstbehalt ist nicht berücksichtigt.

5 Prozess: Zulassung, Antrag, Preisbestimmung, Aufnahme in SL.

Preisüberwachung PUE, Mirjam Trüb, Neue, teure Medikamente und Therapien – Verbesserungen der Regulierung im Dienste der Patientinnen und Patienten sind nötig, 2020.

Fred D. Ledley; Sarah Shonka McCoy; Gregory Vaughan; Ekaterina Galkina Cleary, Profitability of Large Pharmaceutical Companies Compared With Other Large Public Companies, JAMA. 2020;323(9):834-843.

Beobachter, Christian Bernhart, Warum wir viel zu viel für Medikamente zahlen, 6.12.2021.

Schweizerische Gesellschaft der Vertrauens- und Versicherungsärzte, Was zahlt die Krankenversicherung? – Kapitel 9, 2009.

Interpharma, Interpharma schlägt einen rückvergüteten Innovationszugang für Patientinnen und Patienten vor, 3.5.2022.

19.3703 Mo. Josef Dittli, Medikamentenkosten. Es braucht Anpassungen beim Zulassungs- und Preisbildungssystem im Bereich der Grundversicherung.

BAG, Antragsprozesse Arzneimittel, konsultiert am 23.6.2022.

curafutura, Position Medikamente, 11.8.2021.

pharmaLevers GmbH, Lösungsvorschläge für den Umgang mit kostenintensiven Medikamenten, Studie im Auftrag von curafutura, 10.8.2020.

CSS. Krankenkasse & Gesundheitspartnerin.

Blutdruck kontrollieren

Mit der Manoa-App haben Sie Ihren Bluthochdruck im Griff.

©2022 CSS